Schweizer Meisterschaft Field/Hunter Bözingenberg - 08./09.07.2017

Als absolute Neulinge, was die Disziplin "Field/Hunter" anbelangt, haben sich Iwan und Bätzi für die Schweizer Meisterschaft auf dem Bözingenberg angemeldet. Hauptsächlich, um diese Gelegenheit zu nutzen, mal in eine andere Disziplin zu schnuppern - andererseits, um ein tolles Weekend mit vielen neuen Eindrücken zu geniessen.

Download
Rangliste_Field_SM2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.4 KB

Tag 1

Nach der Bogenkontrolle am Vorabend und einem feinen Nachtessen fiel der "Startschuss" für Tag 1. Nach einer kurzen Info wurden alle Teilnehmer auf ihre Startposten geführt, Schiessbeginn war um 9.45 h. Es war ein interessanter und lehrreicher Tag. Das Wetter hielt zum Glück bis zum Ende, bevor sich die Himmelsschleusen öffneten.


Tag 2

Bei leicht regnerischem Wetter und kühleren Temperaturen als am Vortag begann Punkt 08.40 h der Startschuss zum 2. Turniertag. In 6er Gruppen, unterteilt nach Kategorien und Damen/Herren, wurde der zweite Parcours in Angriff genommen. Die Stimmung innerhalb der Gruppen war toll, es war ein "miteinander" und kein "gegeneinander". Iwan konnte an diesem zweiten Turniertag sehr viele Punkte sammeln und durfte die SM in der Gruppe TR (Traditional Recurve) Herren mit einem absolut verdienten 3. Rang abschliessen. Herzliche Gratulation !

Wie man zahlreichen Gesprächen und Rückmeldungen entnehmen konnte, war die hochpreisige Verpflegung durch den Wirt vor Ort ein sehr oft kritisierter Punkt. Vermutlich wären viele Bogenschützen sowohl am Samstag wie auch am Sonntag noch sitzengeblieben, hätten gefachsimpelt und sich ausgetauscht, wenn die Preise moderater gewesen wären.

Wünschenswert auf dem Parcours wären sicherlich sinnvoll gesetzte Backstops oder Pfeilfangnetze. Damit hätten zeitraubende Pfeilsuch-Aktionen und Pfeilverluste sicherlich vermieden werden können. 

 

Fazit: Ein gelungener Anlass mit vielen neuen Eindrücken und tollen Begegnungen. Ein Dankeschön dem OK und seinen Helfern.